Ich träume und mache Musik mit dem Mund

Oktober 4, 2009

Aristoteles hatte recht

Filed under: Uncategorized — kaibaer @ 9:26 pm

Der praktisch-politische Ansatz der Philosophie zerstört den theroretischen. Abstrahiert man politische Fragestellungen und Konflikte vom spezifischen Beispiel bleibt die Möglichkeit einer erkenntnistheoretische Essenz. Das beinhaltet, dass alle politischen und praktischen Fragestellungen und Konflikte im Kern die philosophische Erkenntnis beinhalten – eine Banalität. Man halte fest: Platons Ideenhimmel wird nicht widersprochen, dem Apriorismus wird keine Absage erteilt und Schoenemaker, der mit einem Baseballschläger auf den Hinterkopf geschlagen wurde vergisst seine mathematischen Formeln um das Konzept auf die Philosophie zu übertragen.
Kontroverser ist, ob die Summe oben genannter Fragestellungen und ihrer Lösung in ihrer Eigenschaft als menschliche Kontroversen bzw. Verhaltensweisen komplexiv den philosophischen Unterbau zulänglich und exakt beschreiben.
Man müsste meinen, dass sie das tun, weil wir von der Menschheit als reflektierendes und zugleich betrachtetes Objekt ausgehen. Das wiederum ist eine Absage an den Apriorismus. Doch die Eingangsthese ist damit nicht belegt worden. Wir können von dieser Argumentation ausgehend schlussfolgern dass wir, da wir nicht in der Lage sind alle menschlichen Konflikte subjektiv und introspektiv, das heißt in persona nachzuvollziehen, die uns unmitelbar umgebenden und betreffenden politischen und persönlichen Kontroversen nicht Hauptausgangspunkt unseres Raisonnements machen dürfen. Tun wir das hingegen, so lassen wir viel mehr als empirische Unschärfe zu, wir lassen schwerwiegende Trugschlüsse zu. Ein Freimachen von Emotionalität, das die persönliche, Erfahrung als notwendige metaempirische (die allgemeine Funktion menschlicher Denkens- und Handelsweisen betreffende), wenn auch persönlich sekundäre Grunddatenkammer (eine Tautologie) zulässt ist die beste Empirie. Streitbar ist auch mein persönlicher Weg zu dieser (wahrscheinlich banalen) Erkenntnis. fortsetzung folgt

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: